MOMENT TO MONUMENT _2015 | 9'00“ | HD Video
   

Am Anfang des Videos sieht man eine weite Ebene. Im Vordergrund sitzt der Künstler auf dem Boden. Um sie herum erstreckt sich eine flache, öde Landschaft bis zum Horizont, der von einer fernen Bergkette gebildet wird. Der Himmel darüber wird in einer stark beschleunigten Zeitrafferfolge gezeigt: Tage und Nächte, bedeckter und klarer Himmel, alles in schnellem Wechsel. Der Künstler beginnt aus der Erde eine graue Masse zu fördern, diese um sich herum zu verteilen und übereinander zu schichten. Immer höher türmt sich die Masse, umhüllt den Künstler, bis er schließlich vollständig darin eingeschlossen ist. Nach und nach werden die Formen eines Berges erkennbar. Um diesen herum zeichnet sich der Verlauf der Zeit im Kommen und Gehen von Gewässern, Wäldern, Menschen und Städten ab. Zivilisation entsteht und vergeht. Ganze Zeitalter und erdgeschichtliche Epochen werden sichtbar – der Ausschnitt einer Ewigkeit. Am Ende wird der Berg infolge der Erosion immer weiter abgetragen, bis er verschwunden ist.

At the beginning of the video, a vast plain can be seen. The artist sits on the ground close up. A flat, desolate landscape extends all about, all the way to the horizon, which is formed by a far-off mountain range. The sky is shown above in a quickly accelerated time-lapse sequence: days and nights, overcast and clear skies, all in rapid succession. The artist commences digging a gray mass from the earth, spreading it around himself, and layering it. The mass towers higher and higher, enveloping the artist, until he is completely encompassed by it. Little by little, the shape of a mountain emerges. Around the mountain, we see the course of time in the coming and going of bodies of water, forests, people, and cities. Civilization rises and falls. Entire eras and geological periods come into view—a piece of eternity. As a result of erosion, the mountain is broken down until it finally disappears.

     
   
   
   
   
       
   
    documentation video of MOMENT TO MONUMENT
     
   
    Exhibition view of SURFACES, MOMENT TO MONUMENT, ELEVEN SURFACES GREEN, TEN SURFACES BLACK MARMOR, TEN SURFACES SILVER, at the Frankfurter Kunstverein